Hirschbirn-Musi-Format-normal-komp

Hirschbirn Musi

Sonntag, 17. September 2017

AUFSTEIRERN - DAS FESTIVAL

Hirschbirn Musi – traditionelle österreichische Volksmusik

Die Hirschbirn Musi fühlt sich der Tradition der „Tanzlmusi“ verpflichtet und spielt in der sogenannten Inntaler-Besetzung (2 Flügelhörner, Posaune, Klarinette, Tuba, Akkordeon und Schlagzeug, manchmal noch ergänzt von einer Harfe).
Seit beinahe 20 Jahren begeistern die Musiker bei unterschiedlichsten Veranstaltungen in der Genussregion Pöllauer Tal und haben erfolgreiche Live-Auftritte in Funk (Frühschoppen) und Fernsehen („Mei liabste Weis“) sowie bei Großveranstaltungen ( Villacher Kirchtag, Aufsteirern Graz) absolviert.

Ihr Name nimmt Bezug auf eine alte Birnensorte, die in der Genussregion Pöllauer Tal gedeiht und deren landschaftsprägender Baumbestand einzigartig in Österreich ist. Diese Bezeichnung wiederum leitet sich ab von der „Herbstbirne“: In der steirischen Mundart sagt man „Hirscht“ zum Herbst – und aus der „Hirscht-Birne“ ist im Sprachgebrauch die „Hirschbirne“ geworden.
Gespielt werden vorwiegend Stücke traditioneller österreichischer Volksmusik von den Kern-Buam, Gottlieb Weissbacher, Peter Moser, Willibald Tuttner & Co.

WEITERE TANZLMUSIGRUPPEN